Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quo vadis Stadt Freiburg? Wann kommt endlich das neue Stadion?
#1
Wink 
Nach nun schon mehrjährigen Debatten und mehreren Gutachten kam nun auch die Stadt Freiburg Ende letzten Jahres zu dem Entschluss,das der SC Freiburg ein neues Stadion braucht.

Nun geht die Suche nach einem Standort für das neue Stadion endlich in die Heisse Phase und die Stadtherren lassen für die bereits untersuchten möglichen Standorte wieder neue Gutachten erstellen.Wobei die Probleme für den SCF im alten Stadion immer grösser werden.

Hat das endlich mal ein Ende?

http://www.badische-zeitung.de/es-bleibt...sc-stadion
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#2
Das Stadion wurde an 1.09.1954 eröffnet und immer wieder umgebaut und erweitert.
Es fasst derzeit 24.000 Zuschauer und dürfte bei einem weiteren Umbau nur auf 25.000 Zuschauer erhöht werden.

So ein Umbau würde ca. 4 bis 6 Jahre dauern und die Kapazität in dieser Zeit auf max. 18.000 Zuschauer begrenzen. ZungeZungeZunge Die Kosten für so einen Umbau würden ca. 50Mille betragen.
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#3
Nicht nur empfehlenswert,sondern dringend erforderlich. ZungeZungeZunge

Naja,ist halt Freiburg.Was will man von einem Grünen OB schon anderes erwarten. ZungeZungeZunge
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#4
Die Posse um das geplante neue Stadion für den SC Freiburg geht in eine neue Runde. Der Stadionstandort ist noch nicht endgültig geklärt,am favorisierten Standort gibt es bereits heftigen Widerstand der Anwohner und mit Klagen ist zu rechnen,aber die Stadt Freiburg hat ein Verkehrsgutachten erstellen lassen und nun veröffentlicht.Mit einem m.M.n. sehr zweifelhaften Ergebniss,doch lest selbst :

http://www.badische-zeitung.de/sport/scf...e-fliessen
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#5
Schon in gedruckter Form gelesen. So ist das immer. Es wird nach einem Gutachten geplärrt. Dann kommt das Gutachten aber leider zu einem Ergebnis, was den Gegnern nicht paßt. Also wird das Gutachten angezweifelt. Als Nächstes kommt dann ein Gegengutachten. Das Ganze ist mittlerweile in der Tat eine Posse. Wenn das so weiter geht, spielt der SC die kommenden 10 Jahre weiter an der Dreisam. Vielleicht sollte man mal eine Bürgerbefragung in den Stadtteilen machen, wo die meisten SC-Anhänger wohnen und das neue Stadion da planen...
Aus meiner Sicht hat sich die Stadt voll auf diesen Standort festgelegt. Sonst müßte man parallel dazu andere Standorte konkretisieren. Scheitert nämlich der Standort Flugplatz, geht alles wieder von vorne los...
Zitieren
#6
Tja so ist es nicht nur in Deutschland. Alle wollen das für sie was gemacht wird, aber ist es dann mal soweit (nach Jahren des Planfestellungsverfahren) dann geht der Bürger auf die Straße. Wenn es dann soweit ist und gebaut werden darf sind die Pläne auf so einem alten Stand das es neu geplant werden muss.
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Ein altes Sprichwort aber aus eigener Erfahrung immer aktuell Big GrinBig Grin
Zitieren
#7
Nicht nur in Deutschland, aber bei uns erscheint mir das besonders ausgeprägt. Aber: Das ist halt Demokratie und jeder hat das Recht, seinen Standpunkt zu vertreten. Ich hätte das Stadion auf das Dietenbachgelände direkt an den Zubringer Mitte gebaut. Aber ich gebe zu, dass mir die nötigen Informationen fehlen, um wirklich fundiert pro und contra zu diskutieren. Dietenbach ist ja m.W. Landschaftsschutzgebiet.
Zitieren
#8
Nun Presi,ich bin nach wie vor der Meinung das der Flugplatz der völlig falsche Standort für das neue SC Stadion ist und plädiere weiterhin für die Hirschmatten.Dort wäre alles gegeben,was für die Verkehrsanbindung gegeben sein muss.Eine schnelle Anbindung an AZ Freiburg Süd und Freiburg Mitte,für die Radfahrer wäre das Stadion schnell und sicher erreichbar,Strassenbahnanbindung aus allen Richtungen und die fehlende S Bahn Anbindung wär mit Bussen vom HBF aus zu berwekstelligen. Weit genug weg von der Wohnbebauung könnte man es auch bauen.

Ein weiterer Vorteil wäre,die Fläche ist gross genug für ein angemessenes Eisstadion,das der Stadt nun mehr den je unter den Fingern brennt.

Das die Stadt Freiburg nun gezwungen ist,zwei Stadien zu bauen,hat sie sich durch ihre langjährige Hinhaltepolitik selbst zu zu schreiben.Das Problem mit dem Eisstadion würde nicht bestehen,wenn sie damals die Rothausarena als Mehrzweckhalle nach dem Vorbild von Mannheim,Köln und anderen Städten gebaut hätten.

Ich stimme Dir aus einem anderen Beitrag in diesem Forum zu,das die Stadt Freiburg vorzugsweise auf die Sanierung der Schulen ihr Hauptaugenmerk legen muss und das all die kleineren Vereine in ihrer Unterstützung nicht zu kurz kommen dürfen.

Aber gerade am Beispiel des EHC und jetzt des SC sieht man,wie die Stadt mit ihren Aushängeschildern umgeht und dabei noch die Frechheit besitzt,sich Sportstadt zu nennen.Ob gleich,um Dir vorzugreifen,der EHC seinen Niedergang zum grössten Teil selbst zu verschulden hat.

Um aber mal beim Beispiel des EHC zu bleiben.Es ist ein Witz von der Stadt,ein Eisstadion mit einem Fassungsvermögen von max. 2000 Zuschauern zu bauen,auch wenn die Möglichkeit eines weiteren Ausbaus des Staions besteht aber ohne zweite Eisfläche,dazu an einen Standort,der für Schulen nur sehr schwer zu erreichen. Selbst mir ist bekannt,dass die Eishalle zum grössten Teil für den Freizeit- und Schulsport genutzt wird.Wird die neue Eishalle so wie bisher geplant gebaut,bedeutet das zwangsläufig der Tod für den EHC.

Und genau so,wie die Stadt mit dem EHC umgeht,verfährt sie auch mit dem SC.
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#9
Wer sich von unseren Mitgliedern über die Posse beim geplanten Stadionneubau des SC Freiburg näher informieren möchte kann hier mal in diesem Dossier stöbern :

https://www.google.com/url?q=http://www.badische-zeitung.de/sc-stadion&sa=U&ei=CvXFUoKsDMWHtQaXhoHACQ&ved=0CBYQFjAJOFo&client=internal-uds-cse&usg=AFQjCNG7RhbqzNGnrpVNMk_MS96jkuOr2A
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#10
Ja Klaus, genau diesen Standort "Dietenbach" meinte ich. Dort soll ein neuer Stadtteil entstehen, Stadion und Eisstadion könnten zum Zubringer Mitte abschirmen. Mit einem neuen Stadtteil würde die Strassenbahn eben nicht durch unbebautes Gelände fahren, sondern mitten durch einen neuen Statteil. Aber: Wie du dich vielleicht erinnern kannst: Alle waren dagegen. Das Rieselfeld natürlich sofort, ansonsten alle Fraktionen von schwarz bis grün. Es ist doch immer die gleiche Leier: Kaum wird irgendwo ein Großprojekt angeschoben, heulen die vermeintlich betroffenen Bürger auf und gründen Bürgerwehren etc. Mich kotzt das einfach nur noch an. Aber Sport vor Ort Rieselfeld passte natürlich noch ins Gelände... Es wird überall Gegenwehr geben - ddie Stadt muß letztlich über die Einzelmeinungen drüber gehen. Das Stadion könnte auch gut an der A 5 - Abfahrt Bad Krotzingen gebaut werden. Nur: Keine Strassenbahn... Aber man könnte Munzingen gut anbinden. Ein Eisstadion für den EHC mit 2.000er Kapazität ist ein Witz. Dieser Verein hat satt Unterstützung, sogar in der Regionalliga. Steigen die Wölfe auf, reicht die Kapazität hinten und vorne nicht. Aber auch hier: Kompromisse...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste