Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Saison 20/21 : FC Bayern Frauen kompakt
#1
Lightbulb 
31.07.2020 - 14:46 Uhr | News | Quelle: Verena Schweers
Leiser Abschied: Schweers beendet Profikarriere

[Bild: s_468_57_2012_2.jpg]
©FC Bayern

14 Jahre war Verena Schweers im Profifußball unterwegs. Am Freitag verkündete Schweers über die sozialen Medien, dass sie ihre Karriere beendet hat.

Nach vier Jahren verlässt Verena Schweers den FC Bayern München. Insgesamt lief Schweers in 74 Pflichtspielen wettbewerbsübergreifend für die Bayern auf. Neben den Bayern spielte Schweers noch für den VfL Wolfsburg und den SC Freiburg, wo einst ihre Karriere begann. Insgesamt kommt Schweers auf 186 Einsätze in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga. Neben zahlreichen Einsätzen in der Bundesliga, Pokal und UEFA Champions League spielte Schweers auch 47 mal für die deutsche Nationalmannschaft und nahm an zwei Weltmeisterschaften teil.

"Mit diesen Worten, werde ich nun meine Karriere beenden, die Fußballschuhe an den Nagel hängen und auf eine unvergessliche Zeit mit vielen wunderbaren Momenten zurückblicken", so Schweers. "Ich werde dem Frauenfußball natürlich als Fan & Unterstützer erhalten bleiben und bin sehr auf die weitere Entwicklung gespannt."

Im Netz erhielt Schweers zahlreiche Dankesbekundungen vieler Weggefährtinnen. Dzsenifer Marozsan bedankte sich für "all das was sie für den Frauenfußball getan hat". Zahlreiche weitere Nationalspielerinnen schlossen sich Dzsenifer Marozsan an.

zum Artikel
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#2
Nicole Rolser neue Teammanagerin, Clara Schöne Co-Trainerin

Die ehemaligen FC Bayern-Spielerinnen Nicole Rolser und Clara Schöne sind in neuer Funktion beim FCB tätig: Rolser ist nach fünf Jahren als Profi-Spielerin bei den Münchnerinnen seit 1. Juli 2020 Teammanagerin der Frauen-Bundesligamannschft. Clara Schöne, die von 2006 bis 2014 Jugend- und Bundesligaspielerin bei den Bayern war und mit der Mannschaft 2012 den DFB-Pokal gewann, übernimmt den Posten als Co-Trainerin der 2. Frauenmannschaft.

weiterlesen
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#3
Jovana Damnjanović erleidet Kreuzbandriss

Herber Schlag für Jovana Damnjanović und die FC Bayern Frauen. Die Stürmerin hat sich am vergangenen Samstag im Viertelfinale der UEFA Women's Champions League gegen Olympique Lyon einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Das ergab die Untersuchung nach der Rückkehr aus Bilbao.

„Für Jovi, die mit jeder Faser den FC Bayern München lebt, tut es mir unendlich leid. Sie hat in den letzten Monaten eine unglaubliche Entwicklung gemacht und ist auf und neben dem Platz eine wichtige Persönlichkeit. Wir werden sie in den nächsten Monaten sehr vermissen. Wer Jovi kennt, weiß, dass sie alles für ihr Comeback tun wird und auf diesem Weg werden wir sie zu 100 Prozent unterstützen“, sagte Bianca Rech, Sportliche Leitung der FCB-Frauen.

zum Artikel
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#4
29.09.2020 - 13:43 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Gerücht: Auf der Suche nach Ersatz für Gwinn fündig geworden

[Bild: s_2400_18_2012_2.jpg]
©Uwe Grün

Nach der Verletzung von Giulia Gwinn ist der FC Bayern München auf der Suche nach einem Ersatz scheinbar fündig geworden. Dabei handelt es sich um Maximiliane Rall von der TSG 1899 Hoffenheim. Rall zählt zu den flexibelsten Spielerinnen auf den Flügelpositionen in der Bundesliga. Sie kann von der Außenverteidigung bis zum offensiven Flügel alle Positionen Links, wie Rechts spielen.

Rall stand bereits zweimal im DFB-Aufgebot. Am 10. November 2018 debütierte sie unter Interimscoach Horst Hrubesch. In der vergangenen Saison spielte Rall in 21 von 22 Ligaspielen für die TSG 1899 Hoffenheim und zählt zu den absoluten Leistungsträgerinnen im Team. Entsprechend hoch scheinen auch die Forderungen der Ablösesumme von Hoffenheim zu sein. Denn genau hier scheitern die aktuellen Verhandlungen. Rall hat noch einen Vertrag bis Saisonende und könnte im Anschluss die TSG ablösefrei verlassen.

Bereits in der vergangenen Saison war Rall bei CD Tacon (heute Real Madrid) im Gespräch. Die 26-jährige macht in Europas Eliteklasse auf sich Aufmerksam. Es scheint nur eine Frage der Zeit, wann sie Hoffenheim verlässt.

TSG 1899 Hoffenheim steht nach drei Spieltage mit nur einem Punkt in der Flyeralarm Bundesliga auf Platz 11 und somit auf einem direkten Abstiegsplatz in die 2. Bundesliga. Von den überragenden Leistungen aus der vergangenen Saison scheint das Team von Gabor Gallai weit entfernt.

Quelle
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#5
Kristin Demann verlängert vorzeitig bis 2023

[Bild: fcbhippo%3Axtralargesixteentonine%3Fv%3D1601469422143]

Kristin Demann hat ihren bis 2021 gültigen Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 verlängert. Die Abwehrspielerin und deutsche Meisterin von 2011 und 2012 trug seit 2017 in bisher 58 Pflichtspielen das Bayern-Trikot und erzielte dabei fünf Tore.
„Große Aufbruchstimmung spürbar“

„Ich freue mich sehr über die vorzeitige Vertragsverlängerung. Ich fühle mich in der Mannschaft und in München sehr wohl. Im Moment ist ein spannender Prozess bei uns im Gange und ich will ein Teil dieser Entwicklung sein, die am Ende hoffentlich von Erfolgen gekrönt wird“, so die 27-jährige deutsche Nationalspielerin über ihre Beweggründe, zu verlängern. „Während und nach der Corona-Pause sind wir als Mannschaft sehr zusammengewachsen und durch die Neuzugänge wurden wir im Sommer nochmal richtig verstärkt. Es ist eine große Aufbruchstimmung spürbar. Alle arbeiten auf das gemeinsame Ziel Titel hin und ziehen dafür an einem Strang“, ist Demann vom künftigen Erfolg der FCB-Frauen überzeugt.

weiterlesen
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#6
05.10.2020 - 12:48 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Gescheitert: Rall wechselt nicht zum FC Bayern

[Bild: s_2400_18_2012_2.jpg]
©Uwe Grün

Laut Soccerdonna-Informationen ist der Wechsel von Maximiliane Rall zum FC Bayern geplatzt - vorerst! Die Ablöseforderungen von Hoffenheim und die Summe, die Bayern bereit war zu zahlen, lagen zu weit auseinander. Entsprechend wird Rall zumindest nicht am heutigen "Deadline Day" wechseln.

Der Vertrag von Maximiliane Rall läuft im Sommer aus und die 26-Jährige wäre entsprechend ab Sommer ablösefrei zu haben. Ob die Verteidigerin dann nach München wechselt, ist derzeit offen.

zum Artikel
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#7
Sydney Lohmann verlängert vorzeitig bis 2024

Sydney Lohmann hat ihren bis 2022 laufenden Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis 2024 verlängert. Die 20-jährige Mittelfeldspielerin aus Pürgen bei Landsberg am Lech, die 2016 in die Jugendabteilung der Münchnerinnen gewechselt ist, bindet sich somit langfristig an den FCB.

weiterlesen
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#8
FC Bayern gegen Leverkusen neu terminiert

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das Spiel der FLYERALARM Frauen-Bundesliga zwischen dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen neu angesetzt. Die Begegnung des 10. Spieltags wird am 6. Dezember (ab 14 Uhr, live bei MagentaSport) im FC Bayern Campus nachgeholt.

Zuvor war die Begegnung aufgrund eines positiven Covid-19-Tests einer Spielerin von Bayer 04 Leverkusen abgesagt worden. Die Absage der Partie erfolge auf formellen Antrag von Bayer 04 Leverkusen. Die spielleitende Stelle des DFB traf die Entscheidung auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt.

Quelle
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#9
Bis 2023: FCB-Frauen und Cheftrainer Jens Scheuer verlängern Zusammenarbeit

Die erfolgreiche Zusammenarbeit geht weiter: Der FC Bayern und Jens Scheuer haben den Vertrag des Cheftrainers der Frauenmannschaft um weitere zwei Jahre verlängert. Scheuer übernahm das Bundesligateam im Sommer 2019 und bleibt nun bis mindestens 2023 in München.

„Ich freue mich sehr und bin stolz, dass so ein großer Verein wie der FC Bayern sich für eine weitere Zusammenarbeit mit mir ausspricht und bin glücklich, meine Mannschaft auch weiterhin trainieren zu können. Wir haben uns vor eineinhalb Jahren einen klaren Plan erarbeitet, welche Ziele wir erreichen möchten. Hier sind wir auf einem sehr guten Weg“, sagte Scheuer zu seiner Verlängerung.

weiterlesen
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren
#10
12.01.2021 - 23:26 Uhr | News | Quelle: sosnowiec.wyborcza.pl
Zawistowska zur Probe bei den Bayern

[Bild: 57.jpg]

Die polnische Nationalspielerin Weronika Zawistowska ist derzeit im Probetraining beim FC Bayern München. Die 21-jährige Flügelspielerin spielt in der höchsten polnischen Liga, der Ekstraklasa, für KKS Czarni Sosnowiec.

Der Vertrag von Zawistowska läuft noch bis 30. Juni 2021. Sollte das Team von Trainer Jens Scheuer an einer Verpflichtung im Winter interessiert sein, müssten die Bayern eine Ablöse zahlen. Bisher ist Paulina Dudek von Paris Saint-Germain die teuerste polnische Spielerin, die die Ekstraklasa verlassen hat. 2015 überwies Paris Saint-Germain 20.000 € für Dudek an KKPK Medyk Konin.

Das Probetraining von Zawistowska wird vorraussichtlich bis zum 14. Januar laufen. Sportdirektor Grzegorz Majewski (KKS Czarni Sosnowiec) geht von einem Verbleib seiner Stürmerin bis Saisonende aus. Leichte bedenken äußerte er dennoch: "Einerseits sind wir froh, dass sie in unserem Verein das Interesse einer so großen Mannschaft geweckt hat und andererseits sind wir besorgt. Sie ist unsere Schlüsselspielerin. In dieser Saison kämpfen wir um die polnische Meisterschaft und den polnischen Pokal, ohne sie wird es nicht leichter", sagte Majewski.

Quelle
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste