Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt
#3
Auftakt am Elsterweg

Die VfL-Frauen starten mit neuen Gesichtern in die sechswöchige Saisonvorbereitung.

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits zahlreiche Leistungstest auf dem Programm standen, starteten die Frauen des VfL Wolfsburg nun auch offiziell in die Vorbereitung auf die Saison 2021/2022: Der neue Cheftrainer Tommy Stroot versammelte seinen zunächst 19-köpfigen Kader zur ersten Einheit auf dem Trainingsgelände am Elsterweg. Neben der zwar anwesenden, aber verletzten Alexandra Popp, fehlten die Olympia-Teilnehmerinnen Rebecka Blomqvist, Dominique Janssen, Jill Roord, Shanice van de Sanden und Lynn Wilms. Auch Joelle Smits, für die olympische Turnier auf Abruf nominiert, befindet sich mit den Niederländerinnen noch in Japan. Sollte keine Teamkollegin ausfallen, wird die Stürmerin allerdings vorzeitig zurückkehren.
Bremers Comeback

Um 15.30 Uhr betraten die Wölfinnen den Trainingsplatz – so etwas wie der Beginn einer neuen Ära: Stroot ist erst der vierte Cheftrainer, seit der VfL Wolfsburg im Jahr 2003 durch die Übernahme des WSV Wendschott eine Frauenfußball-Abteilung gründete. Und der 32-Jährige, zuletzt in Diensten des niederländischen Meisters FC Twente, war nicht das einzige neue Gesicht, das die 25 Journalisten und Trainingskiebitze zu sehen bekamen. Die Co-Trainerinnen Sabrina Eckhoff und Kim Kulig, Analyst Gerhard Waldhart sowie Scout Eva-Maria Virsinger ergänzen das Trainerteam- und Staffteam der Grün-Weißen. Darüber hinaus standen in Turid Knaak, Lena Lattwein, Sandra Starke und Tabea Waßmuth vier Spielerinnen zum ersten Mal im VfL-Outfit auf dem Trainingsplatz. Pauline Bremer absolvierte das erste Teamtraining nach ihrem Kreuzbandriss.
„Musste eher bremsen“

Nach der obligatorischen Erwärmung ließ Stroot bei sommerlichen Temperaturen auch einige intensive Spielformen üben – es war mit etwas mehr als 90 Minuten eine durchaus knackige Auftakteinheit. „Man hat die Vorfreude und die Energie, die in der Mannschaft steckt, auf dem Platz gespürt. Man musste die Mädels eher bremsen. Darauf können wir aufbauen“, so Stroots positives Fazit. In insgesamt fünf Testspielen können die Wölfinnen ihre Form testen, ehe es am letzten August-Wochenende (die genauen Ansetzungen folgen noch) im Heimspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam wieder um Punkte in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga geht.

Quelle


Auftakt in Japan

Sechs Wölfinnen starten in das olympische Frauenfußball-Turnier.

[Bild: csm_210721-frauen-nationalmannschaft-3-v...724be1.jpg]

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Tokio findet erst am Freitag statt, doch die Suche nach dem Nachfolger des nicht qualifizierten Titelverteidigers Deutschland beginnt bereits am heutigen Mittwoch: Sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg starten mit ihren Teams in das olympische Frauenfußball-Turnier. Aufgrund der Zeitverschiebung sind die Niederlande mit Dominique Janssen, Jill Roord, Shanice van de Sanden, Lynn Wilms sowie der nachnominierten Joelle Smits ebenso wie Schweden mit Rebecka Blomqvist in Deutschland bereits am Vormittag zu sehen. Die Partien werden im ARD-Livestream übertragen. Dabei könnten die Voraussetzungen kaum unterschiedlicher sein: Während die Niederlande auf den Außenseiter ihrer Gruppe treffen, bekommt es Schweden mit dem aktuellen Weltmeister zu tun.
Der Weltmeister zum Start

Schweden gegen die USA – im Frauenfußball gilt diese Paarung als absoluter Klassiker. Zuletzt trafen die beiden Teams in der Gruppenphase der WM 2019 in Frankreich aufeinander. Der spätere Weltmeister setzte sich mit 2:0 durch, beide Teams erreichten aber die nächste Runde. Vor fünf Jahren in Rio gewann Schweden im Viertelfinale mit 5:4 nach Elfmeterschießen, beendete den Olympia-Traum des Goldfavoriten. Und nun also die Neuauflage gleich zum Auftakt. Die USA sind einmal mehr erster Anwärter auf den Titel, in ihrer Gruppe mit Australien und Neuseeland sollten sich aber – wie bei der letzten WM – beide durchsetzen. Neben Blomqvist zählen auch die ehemaligen Wölfinnen Madelen Janogy, Hedvig Lindahl und Fridolina Rolfö zum Kader.
Brasilien wartet im zweiten Spiel

Nur ein Startplatz steht der afrikanischen Konföderation für das olympische Turnier zu – und den sicherte sich überraschend Sambia. Keine Frage also, dass Europameister und Vize-Weltmeister Niederlande haushoher Favorit in seinem Auftaktspiel ist. Nach der Nominierung von Smits, die für die verletzte Teamkollegin Sherida Spitse einspringt, stellt der VfL fünf Spielerinnen im Oranje-Kader. Exakt genauso viele Wölfinnen wurden in Rio Olympiasieger mit der DFB-Auswahl. Die größte Hürde wartet mit Brasilien im zweiten Gruppenspiel auf die Niederländerinnen, wobei der dritte Gruppengegner China zumindest in die Kategorie „unangenehm“ fällt. Dennoch: Alles andere als ein souveräner Viertelfinal-Einzug beim Olympia-Debüt käme einer Überraschung gleich.
Die Olympia-Auftritte der Wölfinnen in der Gruppenphase

Rebecka Blomqvist (Schweden):

Mittwoch, 21. Juli, 10.30 Uhr, USA

Samstag, 24. Juli, 10.30 Uhr, Australien

Dienstag, 27. Juli, 10 Uhr, Neuseeland

Dominique Janssen, Joelle Smits, Jill Roord, Shanice van de Sanden, Lynn Wilms (Niederlande):

Mittwoch, 21. Juli, 13 Uhr, Sambia

Samstag, 24. Juli, 13 Uhr, Brasilien

Dienstag, 27. Juli, 13.30 Uhr, China

Quelle
Big Grin Ich glaub,ich bin eine Signatur Tongue
Cs10 Denken ist die schwerste Aufgabe,deshalb befassen sich so wenige damit ! Cs10
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt - von KLAUS - 29.06.2021 - 17:09
RE: Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt - von KLAUS - 13.07.2021 - 21:49
RE: Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt - von KLAUS - 21.07.2021 - 14:44
RE: Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt - von KLAUS - 16.08.2021 - 00:03
RE: Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt - von KLAUS - 19.08.2021 - 19:27
RE: Saison 21/22 : VfL Frauen kompakt - von KLAUS - 03.09.2021 - 11:39

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste